Archiv der Kategorie: #Fitness

Welches Protein ist das richtige?

Zu aller erst: Es gibt kein richtig oder falsch, allerdings haben verschiedene Arten von Proteinen verschiedene Funktionen, welche helfen den Muskelaufbau, sowie die Regeneration nach einem anstrengenden Workout zu fördern

 

Whey-Protein

Der Vorteil an Whey-Protein ist eine schnelle Aufnahme in den Blutkreislauf, wodurch eine starke Ausschüttung an Aminosäuren im gewollten Zeitraum eintritt und somit die Muskulatur auch nach der Belastungsphase ausreichend mit benötigten „Bausteinen“ versorgt während der Erholungsphase.

Um die Muskulatur zu schützen kann man ein Whey-Protein kurz vor oder nach dem Training zu sich nehmen. Außerdem wirkt es sich auch auf das Immunsystem aus, da es meist leichtverdaulich ist und auch schnell wieder aus dem Blutkreislauf abgegeben werden kann.

 

Casein-Protein

Casein-Protein ist in ein langkettiges Protein welches eine längere Versorgung der Muskeln mit Proteinen(Eiweißen) und Aminosäuren bietet.

Durch diese Eigenschaften versorgt es den Körper auch über einen Zeitraum von mehreren Stunden und ist somit vor allem für die Einnahme abends geeignet, da der Körper somit Zeit hat die Nährstoffe über Nacht aufzunehmen.

Jedoch ist Casein direkt nach dem Training nicht so effektiv wie ein Whey-Protein, da es nicht so schnell aufgenommen wird.

 

Mehrkomponenten-Protein

Ein solches Protein versucht die unterschiedlichen Eigenschaften seiner Komponenten zu verbinden, um einen maximalen Muskelaufbau zu ermöglichen. Meist sind in solchen Produkten Casein und Whey vermischt.

Shopping-Workout

Wie lange warten wir Menschen eigentlich in unserem Leben, an der Kasse, an der Ampel oder auf den eigenen Freund / in.

Diese ganze verschwendete Zeit sollte nach Möglichkeit irgendwie sinnvoll zu nutzen sein, richtig? Es gibt Lösungen dafür.

Wer kennt das nicht, da kommt man kaputt von der Arbeit und muss noch einkaufen!

Was du tun kannst damit du keine Zeit verschwendest.

Du möchtest etwas aus dem unteren Regal haben, dann geh in die Kniebeuge um es dir zu holen.

Du stehst an der Kasse und dir ist langweilig. Dann gehe auf deine Zehenspitzen und senke dich langsam wieder ab oder du spannst mal 3 Sekunden lang deine Pobacken an und das 10 Mal hintereinander. Diese Übungen kannst du nach Belieben wiederholen, ob an der Kasse oder der Ampel, ganz egal.

Wenn du am Wochenende shoppen gehst, dann hole dir nicht gleich das erstbeste Teil, sondern lege es zurück und schaue dir noch ein paar andere Läden an, so reißt du noch ein paar Kilometer. Ganz nach dem Motto „Beim Shoppen nicht zu stoppen :D“

Also keine Ausreden mehr …

Jen Selter Workoutplan

Jen Selter Workout am Mittwoch

50 Jumping Jacks / Hampelmänner
20 Squats / Kniebeuge
30 Lunges / Ausfallschritte
40 Calf Raises / Wadenheben
1 Minute Wall Squat / SprungKniebeuge
50 Jumping Jacks / Hampelmänner
1 Minute Wall Squat / SprungKniebeuge
40 Sumo Squats / Sumo Kniebeuge
30 Leg Raises / Beinheben
20 Squats / Kniebeuge
50 Bridges / Brücken
Run for 15 minutes. 15 Minuten Laufen

Hier könnt ihr einige Übungen nachschlagen.

Ich probiere heute mal aus. Bin gespannt!

Motivation for Squats

vorher nachher
vorher nachher

 

 

frauen_sexlust_testosteron

Jungs schickt eure Ladys ins Gym

Ja und warum??? Ich wette ihr wusstet noch nicht, dass die Sexlust einer Frau abhängig ist von ihrem Testosteronspiegel. Wie jetzt, Testosteron ist doch ein Männerhormon, ja genau richtig, aber es mach uns Frauen ebenso geil.

Bestätigt haben dies jetzt Australische Forscher, denn die fanden heraus, dass bei Frauen, welche kaum Testosteron produzieren, aufgrund von entfernten Eierstöcken, die Libido sank.

Die sportlichen Männer unter euch wissen ja, dass wer mehr Muskelmasse aufbaut, auch mehr Testosteron produziert.

Für Frauen, welche zu wenig Testosteron produzieren, gibt es jetzt spezielle Pflaster, die den Testosteronspiegel wieder anheben.

Wie ich auf das Thema kam, möchtet ihr wohl gerne wissen.

Vielleicht ändert sich ja dadurch die Eine oder Andere Meinung 😉

#SQUATS Don´ts

Diese aufgeführten Fehler werden Häufig bei der Ausführung von #SQUATS begannen.

• die Füße stehen zu eng beisammen
• Knie ragen beim Beugen der Beine über die Fußspitzen hinaus
• Rundrücken
• Fersen heben beim Beugen der Beine vom Boden ab
• X-Bein-Stellung

Wie du diese Übung richtig ausführen solltest, kannst du in meinem Beitrag „Beginner sind Gewinner“ nachlesen.

No pain – No gain

Wie gestern schon vorher gesehen, habe ich heute ganz leichten Muskelkarter in meinem Gluteus Maximus und den Oberschenkel.

Wer zu dolle Schmerzen hat, der hat zu hart trainiert und sollte nächstes mal ein zwei Gänge runter schalten. Viel hilft nicht immer Viel.

Wer zu oft seine Muskel an die Grenzen treibt und den Muskelkarter riskiert, der schadet seinem Trainingserfolg auf lange sicht.

Um den Muskel schneller zu regenerieren, nehme ich vor und nach dem Training BCAA´s (Aminosäuren in Tablettenform) zu mir. Manche trinken auch eine Post-Workout Shake. Tue ich im moment nicht, weil dieser mich einfach nicht wirklich sättigt und dafür zu viel Kalorien hat, denn ich möchte noch gern etwas Fettanteil verlieren.

Übrigens Kirschen (am besten Sauerkirschen) helfen auch sehr gut bei Muskelkarter.

Gewicht stagniert – was ist los?

So ein Mist, du rackerst dich ab beim Fitness, du hast eine negative Kalorienbilanz. Warum tut sich denn einfach nichts auf der Waage?

Hier möchte ich dir einige mögliche Gründe dafür aufzeigen:

Schlafmangel

Im Schlaf entspannt der Körper und Muskeln können ich in Ruhe regenerieren. Sehr wichtiger Aspekt ist, das der Körper im Schlaf Wachstumshormone produziert. Auch das Hormon Serotonin, ein Glückshormon, kann den Appetit verringern und schlaffördernd wirken. Walnüssen, Schokolade, Kakao, Bananen, Ananas, Kiwis, Pflaumen und Tomaten enthalten diesen goldigen Wirkstoff.

Eine angemessene Schlafdauer zur Regeneration liegt bei 8-9 Stunden täglich.

Stress

Sport hilft ja bekanntlich gegen Stress, aber zu viel Sport kann leider auch gegenteilig wirken. Denn wenn du es übertreibst, schüttet der Körper das Stresshormon Cortisol aus und das wirkt sich sehr negativ auf deinen Organismus und dein Wohlbefinden aus. Der Körper braucht zwischen den Trainingseinheiten Regenerationsphasen. Wie lange diese sein müssen, hängt von deinem Trainingslevel ab.

Säure-Basen-Haushalt

Kaum einer bemerkt es, wenn mit seinem Säure-Basen-Haushalt etwas nicht stimmt. Außlöser sind meist Diäten, welche den Stoffwechsel langsamer machen und das Fett- Bindegewebe übersäuern. Mit viel Gemüse, Kartoffeln, Ingwer, Rohkost und viel trinken, kannst du einer Übersäuerung entgegenwirken.

Urinteststreifen gibt es in der Apotheke oder Drogerie.

Zu wenig gutes Fett

Ja ganz richtig gelesen. Wenn du zu wenig von den guten Fetten zu dir nimmst, kannst du nicht abnehmen. Ganz einfach erklärt, dein Körper benötigt (am besten mehrfach- ) ungesättigte Fettsäuren, um dein böses gespeichertes Fett zu verbrennen. Fett ist  ein Energielieferant und versorgt dein Herz und dein Gehirn mit Nahrung. Nüsse, Eier, Advocado, Fisch sind mögliche gute Fettquellen.

SQUAT DAY

Heute gehts mal wieder richtig ran!

Mit voller Konzentration und Power starte ich heute in folgendes Workout. Danach tun mir zwar 2 Tage die Beine weh, aber das Ergebnis Tage später, dass treibt mich an.

10 Minuten Crosstrainer zum Aufwärmen
Side-Bank-Crunches
Squats mit steigendem Gewicht in der Smith Machine
Sumo Squats mit Kurzhantel
Crunches
je Bein Lunges mit Langhantel
Waden heben mit Gewicht
Beinpresse
Beineheben
 20 Minuten Walken
Streching
Freue dich über jeden kleinen Fortschritt und sei stolz auf dich!