Superfood: Quinoa

    Home/#Ernährung / Superfood: Quinoa

Superfood: Quinoa

Posted in #Ernährung Pia Andersen 0

Qui-was? Ja genau das dachte ich auch als ich bei Verwandten in Kanada das erste mal von Quinoa hörte. Während man in Amerika und Kanada ganze Supermarkt Regale mit Mandelbutter, Mandelmilch, Chia-Samen oder auch Quinoa gefüllt hat, dauert dies hier anscheinend und wir müssen in Reformhäusern oder dem Internet nach begehrtem suchen.

Quinoa (auch das Getreide der Anden genannt) ist voll mit Proteinen, Calciumwerten denen nicht mal die gute Vollmilch das Wasser reichen kann und wichtigen Aminosäuren. Es ist glutenfrei und leicht verdaulich. Das enthaltene Lysin hilft dem Körper Viren zu bekämpfen und sorgt für fitte Abwehrkräfte. Da Quinoa langsamabbaubare Kohlenhydrate stellt, reguliert sich der Blutzuckerspiegel, also auch gut geeignet als Ergänzung bei einer Diät.

Was macht man mit Quinoa? Alles was man will! Ob im Salat oder als Salat mit Tomaten und Pute, in Gemüsepfannen oder als Sättigungsbeilage.. Es sind keine Grenzen gesetzt. Werdet kreativ.

Zubereitung: Gemüsepfanne mit Quinoa:

Man braucht: 30g Quinoa (wie auf der Packung beschrieben zubereiten), etwas Fenchel, 2 Stangen grüner Spargel, 1 rote Zwiebel, 5 kleine Tomaten, Paprika, 1 kleine Mohrrübe, Olivenöl, Gewürze, Currypaste

1) Quinoa kochen
2) Gemüse schnibbeln
3) nach Garzeiten verteilt in eine heiße Pfanne mit Olivenöl geben.
4) wenn das Gemüse gar ist (oder so wie ihr es haben wollt ist… Mein Gemüse muss knackig sein!) den gekochten Quinoa hinzugeben und einen Teelöffel Currygewürzpaste, geht aber auch ohne.

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *